22.04.2020 | Verbot von offenem Feuer im Gesamtstadtgebiet von Karlstadt und Eußenheim

Angesichts der anhaltend heißen und trockenen Witterung besteht in Region, insbesondere für Wälder, Hecken, Trockenrasenflächen etc. allerhöchste Brandgefahr.

Aus diesem Grund muss bis auf Weiteres ein generelles und absolutes Verbot von offenem Feuer jeglicher Art im Gesamtgebiet von Karlstadt und Eußenheim ausgesprochen werden. Das Verbot gilt auch in bestehenden, auf Dauer angelegten Feuerstellen sowie für die ausgewiesenen städtischen Grillplätze und für Lagerfeuer auf privaten Grundstücken. Das Grillen mit Holzkohle im privaten Bereich innerorts ist von diesem Verbot ausgenommen.

Die Stadt Karlstadt fordert die Bevölkerung im eigenen Interesse dringend auf – auch im Hinblick auf mögliche Regressforderungen – sich an das ausgesprochene Verbot zu halten.

Die Aufhebung dieses Verbotes von offenem Feuer wird, sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen öffentlich bekannt gegeben.

Die Stadt Karlstadt bittet um Verständnis.

Covid 19 – Standardeinsatzregel (Brand)

Speziell für den Einsatzfall in der jetzigen Covid-19 Situation hat die Feuerwehr Karlstadt eine angepasste Standard-Einsatzregel entwickelt. Im Zuge der Ausbildung am HLF20 entstand ein Lehrvideo mit den wichtigsten Inhalten zum Modul 4 (M4).
Wir danken allen Beteiligten und besonders Christian Kitz mit „LEIMSKIfilms“ bei der Mitwirkung zu diesem Video.

FFW Karlstadt Standard-Einsatzregel – Brand – Covid19

Gerätekunde HLF20 online

Die Feuerwehr Karlstadt hat begonnen, ihre Ausbildung online verfügbar zu machen. Wir beginnen zunächst mit der Gerätekunde für unser neues HLF20. Mit einfachen Bildübersichten und intuitiven Drag & Drop Abfragetechniken bieten wir unseren Kameraden eine abwechslungsreiche Lerntechnik für zu Hause an.
Damit gewährleistet die Wehr weiterhin eine hoch qualifizierte Mannschaft, die im Einsatzfall mit ihrem Gerät sicher umgehen kann.

Beispiel Gerätekunde HLF20 online

Link zur ersten Übung

Covid 19 – Führungsstab nimmt Arbeit auf

Die Feuerwehr Karlstadt hat seit einer Woche die Arbeit im Führungsstab Covid 19 aufgenommen und reagiert damit auf die Pandemie. Die Leitung übernimmt unser Kommandant Stephan Brust. Der Stab trifft sich zu regelmäßigen Abstimmungen, um auf die neuesten Entwicklungen reagieren zu können.
Der Führungsstab organisiert sich nach der Feuerwehrdienstvorschrift 100 „Führung und Leitung im Einsatz“ und nimmt folgende Aufgaben war:

Führungsstab nach FwDV 100 „Führung und Leitung im Einsatz“

S1 Personal
Hier planen wir unsere personellen Ressourcen. Dabei müssen auch Ausfälle jeglicher Art berücksichtigt werden.

S2 Lage
Dieser Bereich beobachtet die aktuelle Lage und dokumentiert die Aktivitäten.

S3 Einsatz
Der Einsatzbereich beschäftigt sich mit Maßnahmen und Planungen für unseren Dienstbetrieb.

S4 Versorgung
In diesem Bereich organisieren wir die lückenlose Versorgung der Einsatzkräfte mit beispielsweise Desinfektionsmittel und Schutzanzügen.

S5 Presse- und Medienarbeit
Aktuelle Informationen möchten wir für Euch auf unserer Homepage, via E-Mail und WhatsApp zur Verfügung stellen.

S6 Information und Kommunikation
Dieser Bereich beschäftigten wir uns mit Mitteln zur Kommunikation die in dieser besonderen Situation unterstützend wirken.

Für den Einsatzdienst gilt es, den persönlichen Kontakt der Mannschaft auf die Einsätze zu begrenzen. Wir setzen alles daran, die Einsatzbereitschaft und damit Handlungsfähigkeit für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt aufrecht zu erhalten.

Covid 19 – Hygienemaßnahmen der FFW-Karlstadt

Werte Kameradinnen und Kameraden,
auch wir reagieren auf die aktuelle Covid 19 Situation. Mit folgenden Maßnahmen möchten wir den Einsatzdienst aufrecht erhalten. Diese Maßnahmen leiten sich aus den Empfehlungen des Robert Koch Instituts (RKI) ab.
Wir bitten um Euer Verständnis und die Einhaltung der folgenden Anweisungen:

  1. Wer in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet war, muss sich umgehend beim Kommandanten melden. Um eine weitere Ausbereitung des Virus zu vermeiden, darf 14 Tage kein Feuerwehrdienst verrichtet werden.
    Treten innerhalb dieser Zeit Symptome auf, bitte auch Rückmeldung an den Kommandanten geben.
  2. Treten grippeähnliche Symptome auf – kein Feuerwehrdienst.
  3. Beim Betreten des Feuerwehrhauses immer die Hände reinigen. Bitte dafür die vorbereiteten Waschtische in den Duschen verwenden!
Hygienemaßnahmen der FFW-Karlstadt

Für Einsatzkräfte gibt das RKI folgende Handlungsempfehlung heraus:

RKI – Hygienemaßnahmen für Einsatzkräfte