Atemschutz Belastungsübung

Nachdem die Atemschutzübungsanlage des Landkreises Main Spessart noch nicht zur Verfügung steht, fand die jährliche Atemschutz Belastungsübung im Feuerwehrgerätehaus statt.

An verschiedenen Stationen wie Hindernissparcour mit Geh- und Kriechstrecke, Tragen von Lasten und Treppensteigen werden die Geräteträger an ihre körperlichen Grenzen gebracht und somit ihre Einsatz Tauglichkeit festgestellt. Diese Belastungsübung ist mindestens einmal jährlich von jedem Atemschutzgeräteträger zu absolvieren. Organisiert und durchgeführt wurde die Übung vom neuen Atemschutzteam der Feuerwehr Karlstadt