Rauchentwicklung an LKW – Klein-Laudenbach/ St2300

Einsatznummer: 78
Datum: 20.08.2018
Alarmzeit: 9:09 Uhr
Schleife(n): Telefon
Gemeldete Lage: Rauchentwicklung an LKW - Klein-Laudenbach/St2300
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12
Eingesetzte Kräfte: 1/7
Anwesende Stellen: FF Karlstadt, Polizei, MSP 3/1
Einsatzbericht:

Weiter lesen..

Die FF Karlstadt wurde zu einer Rauchentwicklung an einem LKW  in Klein-Laudenbach/ St2300 alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Bremsen nach einer längeren Talfahrt am „Stadelhofener Berg/ St2438“ heiß gelaufen waren und stark qualmten. Der Brandschutz wurde sicher gestellt und der LKW mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach dem Abkühlen der Bremsen wurde die Weiterfahrt durch die Polizei genehmigt.

Rauchentwicklung im Freien – Bahndamm/ B27 Höhe E-Center

Einsatznummer: 77
Datum: 20.08.2018
Alarmzeit: 8:54 Uhr
Schleife(n): 856 (Gesamtwehr)
Gemeldete Lage: Rauchentwicklung im Freien - Bahndamm/B27 Höhe E-Center
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12
Eingesetzte Kräfte: 1/7
Anwesende Stellen: FF Karlstadt, MSP 3/1
Einsatzbericht:

Weiter lesen..

Die FF Karlstadt wurde zu einer Rauchentwicklung an der Bahnstrecke/B27 Höhe E-Center alarmiert. Nach Erkundung vor Ort stellte sich heraus, dass es sich lediglich um eine Staubentwicklung eines nahe gelegenen Schotterwerks handelte.

Waldbrand – Steinfeld

Wald

Einsatznummer: 76
Datum: 20.08.2018
Alarmzeit: 4:50 Uhr
Schleife(n): 977 (Zug Nacht), 856 (Gesamtwehr), 918 (UG-ÖEL)
Gemeldete Lage: Waldbrand nahe Steinfeld
Eingesetzte Fahrzeuge: LF20 KatS, TLF 16/24, TLF 16/25, Versorgungs-LKW, MZB, PKW-Kombi, ELF 2
Eingesetzte Kräfte: 18
Anwesende Stellen: FF Karlstadt, FF Steinfeld, FF Duttenbrunn, FF Hausen, FF Stadelhofen, FF Waldzell, UG-ÖEL, SFSW-Flughelfer, MSP4, MSP 5, MSP 3/2, Edelweiß 3, Edelweiß 8 (mit Bambi-Bucket)
Einsatzbericht:

Weiter lesen..

Die FF Karlstadt wird zu einem Waldbrand nahe Steinfeld gerufen. Dort brennen ca 2,5h Wald.

Heute Morgen gegen 4:50 Uhr wurden wir zu einem Waldbrand nach Steinfeld alarmiert. Mit unserem LF 20 KatS, TLF 16/24, TLF 16/25 und unserem Pickup wurde mit der Brandbekämpfung begonnen, wobei das neue Konzept zur „Waldbrandbekämpfung“ erfolgreich umgesetzt wurde.

Ebenso im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Steinfeld, Duttenbrunn, Hausen, Stadelhofen, Waldzell, MSP4, MSP 5, MSP 3/2 und mehreren Landwirten mit Traktor und Wasserfässern.

Zu einem späteren Zeitpunkt wurden Hubschrauber der Polizei sowie die Feuerwehrschule Würzburg nachalarmiert, um mit der Brandbekämpfung aus der Luft zu unterstützen. Wir sicherten die Wasserentnahme aus dem Main mit unserem Mehrzweckboot ab.

Hier der Bericht aus der Mainpost.

AB Sonderlöschmittel wird benötigt

Einsatznummer: 36
Datum: 18.04.18
Alarmzeit: 01:51 Uhr
Schleife(n): 977 (Zug Nacht)
Gemeldete Lage: AB Sonderlöschmittel wird benötigt
Eingesetzte Fahrzeuge: WLF + AB Sondelöschmittel, GW PKW-Kombi
Eingesetzte Kräfte: 1/4
Anwesende Stellen: FF Karlstadt, BF Würzburg
Einsatzbericht:

Weiter lesen..

Die Leitstelle alarmiert die FF Karlstadt mit dem AB Sonderlöschmittel nach Nürnberg.

Bei einem Brand in einer Müllverbrennungsanlage in Nürnberg wird weiteres Sonderlöschmittel benötigt. Hierfür werden die beiden Abrollbehälter der Berufsfeuerwehr Würzburg und dem Inspektionsbereich Main Spessart angefordert. In Würzburg wurde unser Abrollbehälter auf einen Anhänger umgesattelt. Von dort aus wurden dann beide Abrollbehälter durch die BF nach Nürnberg transportiert.

Weitere Infos.

Fahrbahn überflutet – Ringstraße Karlstadt

Einsatznummer: 26
Datum: 04.04.18
Alarmzeit: 17:06 Uhr
Schleife(n): Telefon
Gemeldete Lage: Fahrbahn überflutet - Ringstraße Karlstadt
Eingesetzte Fahrzeuge: GW PKW-Kombi
Eingesetzte Kräfte: 1/1
Anwesende Stellen: FF Karlstadt
Einsatzbericht:

Weiter lesen..

Die FF Karlstadt wird in die Ringstraße gerufen. Dort ist nach einem Wolkenbruch die Fahrbahn überflutet.