Zimmerbrand Krönleinsweg – Karlstadt

Aussen

Einsatznummer: 98
Datum: 02.12.2014
Alarmzeit: 10:14 Uhr
Schleife(n): 856 (Gesamtwehr)
Gemeldete Lage: Zimmerbrand Krönleinsweg - Karlstadt
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, LF 16, DLK, MZF-Pritsche
Eingesetzte Kräfte: 1/12
Anwesende Stellen: FF Karlstadt, FF Mühlbach, FF Karlburg, MSP 1, MSP 3, MSP 3/1, BRK, Polizei
Einsatzbericht:
Weiter lesen..

Bericht und Bild: Mainpost

Brand in Wohnhaus im Karlstadter Krönleinsweg

Am Dienstag gegen 10 Uhr wurde bei einem Brand in einem Wohnhaus im Karlstadter Krönleinsweg das Obergeschoss völlig verrußt.

Ein Nachbar hatte gesehen, wie schwarzer Qualm aus dem Haus drang und Alarm geschlagen. Die Feuerwehren aus Karlstadt und Mühlbach hatten das Feuer schnell im Griff. Sie drangen mit schwerem Atemschutz in das Haus ein. Zusätzlich legten sie an der Nordseite eine Leiter an und schlugen im Obergeschoss ein Fenster ein. In dem Moment kam schon die Meldung „Feuer aus“.

Die Frau das Hauses war am Vormittag weggefahren. Sie war aber nicht sofort auf ihrem Mobiltelefon erreichbar. Sicherheitshalber suchten die Feuerwehrleute das Haus nach einer etwa verbliebenen Person ab. Zu dem Zweck hatte Kreisbrandrat Manfred Brust die Karlburger Feuerwehr mit schwerem Atemschutz nachalarmiert. Dann meldete sie sich doch. Im Einsatz war auch das Rote Kreuz mit dem „Helfer vor Ort“.