VU Person eingeklemmt – B27 kurz vor Südbrücke in Karlstadt

E_2014_04_17_1

Einsatznummer: 29
Datum: 17.04.2014
Alarmzeit: 23:02 Uhr
Schleife(n): 856 (Gesamtwehr)
Gemeldete Lage: VU Person eingeklemmt - B27 kurz vor Südbrücke in Karlstadt
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, RW 2, LF 16/12, GW-Licht, TLF 16/24
Eingesetzte Kräfte: 1/25
Anwesende Stellen: FF Karlstadt, FF Retzbach, MSP 1, MSP 3, Polizei, Notarzt, Rettungsdienst
Einsatzbericht:
Weiter lesen..

Die Leitstelle alarmiert die FF Karlstadt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B27 in Karlstadt. Aus noch ungeklärter Ursache überfuhr ein Mercedesfahrer eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen und prallte anschließend mit seinem PKW an einen Absperrzaun der Bahnstrecke Würzburg – Gemünden und wurde von dort auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Der PKW-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Zur schonenden Rettung wurde nach Absprache mit dem Notarzt das Dach des Fahrzeuges mit der Rettungsschere abgetrennt. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet, auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen und die Fahrbahn gereinigt. Der nächstgelegene 2. Rettungssatz, in diesem Fall aus Retzbach, der bei einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person angefordert wird wurde nicht benötigt. Die FF Retzbach konnte die Einsatzfahrt abbrechen.