Einsatzgebiet

Unser Einsatzgebiet umfasst das gesamte Stadtgebiet Karlstadt (ca. 25 km nördlich von Würzburg gelegen). Auf 98,11 Quadratkilometer leben rund 15077 Menschen. Für deren Sicherheit sind 9 Ortsfeuerwehren in den Stadtteilen und die Stützpunktfeuerwehr Karlstadt verantwortlich.

In der Kreisstadt befinden sich neben der eng bebauten Altstadt mit ihren historischen Gebäuden auch landwirtschaftliche Betriebe, mittelständische Unternehmen, Industrie sowie soziale Einrichtungen. An die Feuerwehr stellen diese Objekte eine besondere Herausforderung, denn die unterschiedlichen Verkehrs-, Wohn-, Wirtschafts- und Kulturbereiche müssen geschützt werden. Jedes Objekt stellt dabei für die Einsatzkräfte eine andere Problematik dar.

Desweiteren gehören zum Einsatzgebiet

  • Historische, engbebaute Altstadt mit Mauern und Türmen
  • Einzelwohnhäuser, Mehrfamilienhäuser und mehrstöckige Wohnblocks
  • Kleine, mittlere und große Gewerbe- und Industriebetriebe sowie Lagerhallen
  • Bundesstraßen B26 (Aschaffenburg-Schweinfurt), B27 (Würzburg-Fulda)
  • Wasserstrasse Main (Schiffsgütertransport, Ausflugs- und Sportverkehr)
  • Bahnstrecken (Würzburg-Hannover, Gemünden-Schweinfurt)
  • ICE Schnellbahnstrecken (Würzburg-Hannover, Würzburg-Frankfurt)
  • Einrichtungen von Behörden und Verwaltungen
  • Kindergärten, Grund-, Haupt-, Realschule sowie Gymnasium und berufsbildende Schule
  • Kreiskrankenhaus
  • Alten- und Pflegeheim
  • Einzelhandel und mittlere Einkaufszentren
  • Tiefgarage
  • Kleinere, mittlere und große landwirtschaftliche Anwesen
  • Größere Waldgebiete
  • Flugplatz

Neben Einsätzen im Stadtgebiet und im Inspektionsbereich kann die Feuerwehr auf Anforderung auch überörtlich im Landkreis bzw. unter Umständen auch darüber hinaus unterstützen.