Auslaufende Betriebsmittel nach VU – B27 Abzweigung Stetten

E_2014_02_12_1

 

Einsatznummer: 7
Datum: 12.02.2014
Alarmzeit: 07:04 Uhr
Schleife(n): 947 (Zug gerade)
Gemeldete Lage: Auslaufende Betriebsmittel nach VU - B27 Abzweigung Stetten
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, RW 2, MZF
Eingesetzte Kräfte: 1/9
Anwesende Stellen: FF Karlstadt, Polizei, Rettungsdienst
Einsatzbericht:
Weiter lesen..

Die Leitstelle alarmiert die FF Karlstadt zu einem Verkehrsunfall auf die B27. Dort laufen nach einem Verkehrsunfall Betriebsmittel aus.

Bericht Main-Post:

Nach einem Unfall kam es am Mittwochmorgen auf der B 27 zwischen Karlstadt und Würzburg zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr.

Nach Angaben der Polizei war eine 56-jährige BMW-Fahrerin gegen 7 Uhr von der Staatsstraße aus Richtung Stetten in die Bundesstraße eingebogen, hatte dabei aber den vorfahrtsberechtigten Fahrer eines in Richtung Karlstadt fahrenden Mazda übersehen. Der Mann versuchte, mit einem Ausweichmanöver einen Zusammenstoß zu vermeiden – allerdings gelang ihm dies nicht. Beim Aufprall wurden beide Fahrzeuge an den Straßenrand geschleudert.

Die beiden Unfallbeteiligten erlitten nur leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 27 war für etwa eineinhalb Stunden einseitig gesperrt. Die Karlstadter Feuerwehr war mit zehn Mann im Einsatz und half bei der Verkehrsregelung und der Räumung der Unfallstelle.

[Not a valid template]